top of page
  • AutorenbildAlena Mehner

Arme, Schultern/Schultergelenke, Ellenbogen, Hände/Handgelenke, Finger

Aktualisiert: 21. Dez. 2023


Die oberen Extremitäten gehören zum Informationskreis des Halschakras.

Das Halschakra können wir vergleichen mit der 3. Dimension, der Erschaffung des  Raumes also.

(Das Kronenchakra ist die Einheit, das Stirnchakra die 2. Dimension, die Erschaffung der Zeit.)

Im Halschakra erleben wir die Dualität das erste Mal in Aktion. Es geht um Ausdruck, Tun und Kommunikation = Verbindung. Die beiden Pole - Minus und Plus = Weiblich und Männlich - bewegen sich umeinander, nur WEIL sie in Verbindung stehen. Das eine kann ohne das andere nichts tun. Es geht hier also um Verbundenheit, die Raum erschafft und in Handlung, Erschaffung mündet.

Weitere Aspekte des Halschakras sind, Nehmen und Geben, Lernen und Lehren, Tun und Lassen, Begreifen des Lebens.

Hier befindet sich auch die Steuerung der Meridiane und Organe, die ihren deutlichen Ausdruck in den Fingern finden.

Menschsein heißt, die Hände Gottes zu sein, die handelnde Verkörperung des dual gespaltenen Bewusstseins zu sein. Alle dualen/paarigen Erscheinungen unseres Körpers (Beine, Ohren, Augen, Nieren....) weisen uns immer auf das Gleichgewicht hin, welches wir zu halten lernen und üben müssen.

Wenn also eine Seite einer dualen Erscheinung, wie zum Beispiel deiner Arme, sich meldet, geht es in erster Linie um das Gleichgewicht, welches wieder einzunehmen ist.


Die Arme mit allen Anteilen stehen für das Halten/Tragen und Bewegen, Erschaffen und Zerstören.

Die linke Seite, die negative, weibliche Seite für das Empfangen und die passiven Aspekte, die rechte, positive, männliche Seite für das Abgeben, die aktiven Aspekte.

Mit den Armen empfangen wir das Leben mit all seinen Aspekten und Erfahrungen, wandeln es und Geben dann neue Erfahrungen und Aspekte in das Leben hinein.


Schultern:

Tragen, Ertragen, Schultern des Lebens mit allen Erfahrungen und Realitäten


Schultergelenke:

Handlungsbereitschaft, Bereitschaft neue Räume, Erfahrungen und Realitäten zu empfangen, zu wandeln, zu erschaffen und auch abzuwehren, alte Erfahrungen und Realitäten zu halten, zu bewahren


Ellenbogen:

Aktivität/Richtungswechsel und Rahmen/Grenzen setzen/halten, Beweglichkeit und Stabilität bezüglich alter und neuer Erfahrungen und Realitäten


Hände/Handgelenke/Finger:

Feineinstellung, Feinfühligkeit, Genauigkeit, Zielsicherheit, Begreifen, Befassen, Befühlen, Berühren, Ertasten, Untersuchen, Behände sein, Zupacken, Zugreifen, Festhalten, Loslassen, Leere, Verlieren, Beweglichkeit und Stabilität bezüglich alter und neuer Erfahrungen und Realitäten


Daumen:

Lymphe - Freiheit,

Lunge - Toleranz und Demut

Zeigefinger:

Dickdarm - Freude, Selbstvertrauen, Nerven - Gelassenheit

Mittelfinger:

Kreislauf - Freude, Liebe

Allergien - Frieden

Ringfinger:

Organdegeneration - Leben ist Wandel

3fach Erwärmer - Anpassung

Kleinfinger:

Herz - Liebe und Sicherheit

Dünndarm - Vertrauen und Denken


34 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Krebs und andere potentiell tödliche Krankheiten

Ganz grundsätzlich gibt es in jedem Moment die Möglichkeit, dass ein Menschenleben zu Ende geht. Nach meiner Auffassung bestimmen höhere Instanzen, wie deine Seele, dein höheres Selbst, Gott, wann dei

Schlafstörungen / Schlaflosigkeit

Ich wurde gebeten, etwas zu schreiben zu den Hintergründen und Ursachen für Schlafstörungen allgemein. Es gibt unterschiedliche Formen von Schlafstörungen, deren spezielle Erscheinung genauere Rücksch

Allergien/Unverträglichkeiten/Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Hier findest du eine Auflistung an verschiedenen Allergien und Unverträglichkeiten und was ursächlich dahinter liegt. Gegen manche Nahrungsmittel hast du dich vielleicht bewusst entschieden, weil du a

Comentarios


bottom of page