• Alena Mehner

MITGEFÜHL vs. MITEMOTION

Kennst Du das? Du wähnst Dich innerhalb einer menschlichen Begegnung im unterstützenden Mitgefühl und stellst plötzlich fest, nach der Begegnung, dass es Dir total schlecht geht?


Dann war Deine Abgrenzung nicht stabil genug und Deine eigenen Emotionen haben Deine Grenzen überrannt.


Das kann sein, wenn das Thema des Anderen bei Dir noch ungeheilte Emotionen hervorruft und Du den Überblick nicht behältst.


Musst Du vollkommen heil sein, um mitfühlend zu sein?


Nein, natürlich nicht.

Du musst nur erkennen, wann es in Dir emotional wird.


Beobachte, studiere Deine inneren Zeichen und erkenne sie ehrlich.

Dann tritt einen Schritt zurück, löse Dich von Deinen Emotionen und stell Dich persönlich hinten an. Nimm persönlich dabei ganz wörtlich, denn es ist nur Deine Person, ein Teil von Dir, der emotional reagiert und Deinen Schmerzkörper aktiviert. Doch Du bist größer und das weißt Du. Löse Dich also für diesen Augenblick von Deinen Emotionen und begegne dem Buddha des Mitgefühls in Dir.

Denn jetzt steht Dein Gegenüber mit seinen Emotionen im Mittelpunkt.

Und Du magst ihm jetzt Deine Unterstützung geben.


Deine Zeit ist später. Dann kümmere Dich um Dich oder bitte ebenfalls um Hilfe.


So ist auch alles im Fluss mit dem Geben und Nehmen.





Bild von Sofia Terzoni auf Pixabay



 

  Alena Mehner                

Heilung & Bewusstsein durch  die Liebe

"Sonnenkind"

Zu Deinem Vor - Ort- oder (Video-) Telefontermin   
0177-8184477  post@heilungdurchselbsterkenntnis.de
  • YouTube
  • Facebook

© 2019 Alena Mehner mit Wix.com