top of page
  • AutorenbildAlena Mehner

Zähne

Aktualisiert: 8. Dez. 2023

Unsere Zähne als festeste Substanz unserer physischen Existenz stehen mit dem Wurzelchakra in Verbindung und sagen grundsätzlich etwas über unsere feste Verbindung zu unserem Körper, zur physischen Welt aus, zu unserer Bereitschaft, physische Erfahrungen zu machen.


Der Oberkiefer repräsentiert dabei den Wunsch, die Bedürfnisse, die Seele, der Unterkiefer das Umsetzen, den Körper, die Handlungen.


Stehen deine Zähne sehr eng, dann ist die Dichte deiner Erfahrungen sehr groß.


Hast du viel Platz zwischen deinen Zähnen, dann läuft dein Leben eher ruhiger, Schritt für Schritt. Könnte zu einer Lebenszahl 4 oder 5 passen, wogegen die Dichte eher bei 3ern vorkommt.


Stehen deine Zähne kreuz und quer, dann geht es dementsprechend auch etwas kreuz und quer zu in deinem Leben und du könntest Zielrichtung anstreben. Stehen die Zähne sehr gerade, dann besteht viel Ordnung und Struktur oder das Bedürfnis danach.



Spannend ist eben auch immer zu schauen, welche Zähne es genau betrifft, was sie ausdrücken und die Dynamik mal ganz genau zu betrachten.

Dazu meine Buchempfehlung:

Michéle Caffin - "Was Zähne zeigen" - AURUM



Die Zähne stehen wie ein Tor zwischen deiner Innenwelt und der/deiner Außenwelt.


Mit deinen Zähnen entscheidest du, wovon du abbeißt, kostest, was du in dich aufnimmst, und was du ablehnst.


Dahingehend kannst du nun die verschiedenen Formen von Zahnerkrankungen betrachten.



Karies - Ich kann an gewissen Stellen mit meinen Entscheidungen nicht umgehen. Sie sind faul/falsch oder ich halte sie für faul/falsch. Das, wovon ich koste, abbeiße, ist falsch/faul oder ich halte es für falsch/faul.



Wurzelschäden - Ich kann von Grund auf schlecht entscheiden, was gut ist für mich. Ich habe eine schlechte Verbindung zum Leben. Ahnenbelastung



Zahnhalsschäden - Meine Abwehr funktioniert nicht so recht. Ich lasse ungünstige Dinge zu dicht an mich heran, entscheide mich nicht klar und deutlich.



Zahnsteinbildung - Ich kann meine Erfahrungen kaum verarbeiten. Sie liegen herum wie Steine.


Paradontose - Meine Schutzschicht / Grenzen / mein Halt ziehen sich zurück.

Ich bin durchlässig und kann mich selbst nicht genügend halten und schützen.


Zahnfleischbluten - Meine Schutzlosigkeit lässt mich Lebensenergie verlieren.


Paradontitis - Meine Schutzschicht / Grenzen / Halt befinden sich in Konflikten mit der Außenwelt.



Dies sind ein paar Anregungen, wie du dich deinen eigenen Zähnen bewusster nähern und bestimmten gesundheitlichen Aspekten auf den Grund gehen kannst.



44 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Allergie/Unverträglichkeit gegenüber Gluten

Nach der Beobachtung an mir selbst zeigt sich ganz deutlich, dass eine Allergie oder Unverträglichkeit gegenüber Gluten eine Unfähigkeit im Umgang mit Schmerz, Verletzungen, Verletzbarkeit darstellt.

Haare

Unsere Haare, die auf dem Kopf und sämtliche Haare an anderen Körperregionen, sind verbunden und ein Ausdruck unserer Lebenskraft, unserer lebendigen Strahlkraft, sind ein Ausdruck der Qualität des So

Finger- und Zehennägel

Ganz physisch schützen die hornigen Hautanhangsgebilde die empfindliche Haut darunter. Sie stehen natürlich für Schutz und Verteidigung - die Krallen ausfahren. Die Dicke, Form (natürliche und selbst

Comentários


bottom of page